Kompakt Allgemeinmedizin
Familie
© luckybusiness - fotolia.com

Angehörige von MS-Patienten haben ein höheres Risiko für subklinische Manifestationen

Symptom­freie Fami­li­en­mit­glieder von MS-Pati­enten mit einem hohen MS-Risiko zeigen mit höherer Wahr­schein­lich­keit frühe subkli­ni­sche Mani­fes­ta­tionen der Erkran­kung. Ange­hö­rige von Menschen mit Multi­pler Skle­rose (MS) haben, auch wenn sie symptom­frei sind, ein höheres Risiko für frühe subkli­ni­sche Mani­fes­ta­tionen der MS.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   
Newsletter API — Views offen tracken

Industrie

No posts found.