Kompakt Allgemeinmedizin
© RFBSIP - stock.adobe.com (Symbolbild)

Anfälligkeit für SARS-CoV-2-Infektionen bei verschiedenen Tumorsubtypen

Eine neue Studie hat das COVID-19-Risiko abhängig von Tumor­subtyp und Demo­grafie unter­sucht. Wie ein Team des „UK Coro­na­virus Cancer Moni­to­ring Project“ (UKCCMP) fest­stellte, sind Pati­enten mit verschie­denen Tumor­arten unter­schied­lich anfällig für SARS-CoV-2-Infek­tionen und COVID-19-Phäno­typen. Die Autoren haben Risi­ko­ta­bellen erstellt, die Alter, Geschlecht und Tumor­subtyp berück­sich­tigen.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken