Kompakt Allgemeinmedizin
Alzheimer-Therapie
Symbolbild: Alzheimer-Therapie © freshidea - fotolia.com

Alzheimer im Frühstadium kann mit Nährstoffkombination stabilisiert werden

Das euro­päi­sche Forscher­kon­sor­tium Lipi­Di­Diet unter Leitung von Professor Tobias Hart­mann von der Univer­sität des Saar­landes hat im Fach­ma­gazin „The Lancet Neuro­logy“ die Ergeb­nisse einer klini­schen Lang­zeit­studie mit Alzheimer-Pati­enten veröf­fent­licht. Die Personen mit so genanntem prodromalem Alzheimer, also dem vorde­men­ti­ellen Stadium der Krank­heit, wurden mit einem Nähr­stoff­ge­misch behan­delt. Sie zeigten in neuro­psy­cho­lo­gi­scher Hinsicht im Vergleich zu einer Test­gruppe keine Verän­de­rung. Jedoch verbes­serten sich ihre kogni­tiven und funk­tio­nellen Leis­tungen im Alltag signi­fi­kant. Auch das Gehirn schrumpfte im Vergleich weniger.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   
Newsletter API — Views offen tracken

Industrie

No posts found.